Sie sind hier: Startseite Bewerben FAQ Berwerbungsverfahren

Slider Stipendiaten-Treffen 2018/19

Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten der Förderperiode 2018/19 mit ihren Förderinnen und Förderern

 

Foto: Barbara Frommann-Czernik, Foto & Style

Slider Stipendiaten 2017-18.jpg

Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten der Förderperiode 2017/18

 

Fotograf: Volker Lannert

FAQ - Bewerbungsverfahren

Fragen rund um das Bewerbungsverfahren

Wann ist der Bewerbungsstart für die Förderperiode 2020/21?

Die Bewerbungsphase für das Wintersemester 2020/21 startet am 15. April 2020.

Wann ist das Bewerbungsende für die Förderperiode 2020/21?

Die Bewerbungsphase für das Wintersemester 2020/21 endet am 05. Juni 2020. 

Abiturientinnen und Abiturienten, denen zum Ende der Bewerbungsfrist das Abiturzeugnis noch nicht vorliegt, können ausschließlich das Abiturzeugnis bis zum 3. Juli 2020 per E-Mail nachreichen. Alle weiteren Unterlagen müssen vorab eingereicht werden. Sollten Sie Ihr Abiturzeugnis erst nach dem 3. Juli 2020 erhalten, nehmen Sie bitte vor dem Bewerbungsende per E-Mail Kontakt mit uns auf.

In welcher Form müssen die Dokumente eingereicht werden?

Alle für eine Bewerbung erforderlichen Dokumente müssen auf dem Bewerbungsserver hochgeladen werden. Der Link zum Bewerbungsserver wird zeitnah bekannt gegeben.

Nur vollständige Bewerbungsunterlagen können berücksichtigt werden!

 

Wie sind ausländische Zeugnisse oder Leistungsübersichten einzureichen?

Bei ausländischen Zeugnissen und Leistungsübersichten gilt, dass ersichtlich sein muss, wie die Note einzuordnen ist. Auf dem Zeugnis oder der Leistungsübersicht muss also entweder ein Notenspiegel mit abgedruckt sein, oder es muss eine offizielle Umrechnungstabelle dem Zeugnis oder der Leistungsübersicht beigelegt werden. Selbstverständlich können Sie auch eine offizielle Übersetzung des Zeugnisses oder der Leistungsübersicht einreichen, diese ist aber nicht zwingend notwendig.

Welche Nachweise und Qualifikationen müssen bei einer Neubewerbung und einer Verlängerung eingereicht werden?

Nur vollständige Bewerbungsunterlagen können berücksichtigt werden!

Pflicht:

  • Unterzeichnete Teilnahmeerklärung
  • Motivationsschreiben
    (eine DIN A4-Seite; vgl. Leitfaden für Motivationsschreiben)
  • Tabellarischer Lebenslauf mit aktuellem Foto
  • Hochschulzugangsberechtigung*
  • Vollständige Leistungsübersicht über das bisherige Studium (entfällt bei Studienbewerberinnen und -bewerbern)
    (Auszug aus z. B. Basis ist ausreichend; die Regelung für ausländische Leistungsübersichten finden Sie unter dem Punkt "Wie sind ausländische Zeugnisse oder Leistungsübersichten einzureichen?")

Pflicht - sofern vorhanden

  • Zeugnisse*
    (Ausbildung, Beruf; die Regelung für ausländische Zeugnisse finden Sie unter dem Punkt "Wie sind ausländische Zeugnisse oder Leistungsübersichten einzureichen?")
  • Studienbescheinigung oder Immatrikulationsbescheinigung
    (Falls bereits vorhanden, ansonsten nach Studienbeginn nachzureichen – vorher erfolgt keine Auszahlung)

Freiwillige Ergänzung:

  • Zeugnisse und Bescheinigungen über Praktika und Nebenjobs 
  • Bescheinigungen über ehrenamtliches/gesellschaftliches Engagement, besondere Fähigkeiten, Auszeichnungen, Preise, Auslandsaufenthalte, etc.
    (nur bescheinigtes Engagement kann gewertet werden)

* Sonderregelung für Abiturientinnen und Abiturienten:
Nach dem Ende der Bewerbungsfrist ist es ausschließlich den Abiturientinnen und Abiturienten gestattet, das Abschlusszeugnis bis zum 3. Juli 2020 nachzureichen. Ohne dieses ist die Bewerbung nicht vollständig und wird nicht berücksichtigt. Alle weiteren Unterlagen müssen vorab eingereicht werden.

Welche Nachweise und Qualifikationen müssen bei einer Verlängerung eingereicht werden?

Aufgrund der Umstellung auf einen neuen Bewerbungsserver müssen Sie sich für eine Verlängerung Ihres Stipendiums mit allen notwendigen Unterlagen erneut bewerben. Alle Informationen über die einzureichenden Unterlagen finden Sie unter dem Punkt "Welche Nachweise und Qualifikationen müssen bei einer Neubewerbung eingereicht werden?".

Das Abiturzeugnis wird erst nach dem Bewerbungsende ausgehändigt. Wie kann dieses nachgereicht werden?

Abiturientinnen und Abiturienten, denen zum Ende der Bewerbungsfrist das Abiturzeugnis noch nicht vorliegt, können ausschließlich das Abiturzeugnis bis zum 3. Juli 2020 per E-Mail nachreichen. Alle weiteren Unterlagen müssen vorab eingereicht werden. Sollten Sie Ihr Abiturzeugnis erst nach dem 3. Juli 2020 erhalten, nehmen Sie bitte vor dem Bewerbungsende per E-Mail Kontakt mit uns auf.

 

Online-Bewerbung

Wie kann die Online-Bewerbung nachträglich bearbeitet werden?

Bei Ihrer ersten Bewerbung müssen Sie sich zunächst einmalig im Bewerbungsportal registrieren. Bitte bewahren Sie Ihre Zugangsdaten gut auf. Mit Ihren Zugangsdaten können Sie während der gesamten Bewerbungsphase jederzeit auf Ihre Bewerbung zugreifen um Änderungen vorzunehmen und weitere Anlagen hochzuladen.

Wie viele Anlagen können hochgeladen werden?

Die Anzahl der möglichen Anlagen für Zeugnisse sowie Bescheinigungen von Praktika, Nebenjobs und ehrenamtlichen Engagement ist aus technischen Gründen auf 15 Dateien sowie einer Gesamtgröße von max. 20MB beschränkt. Sie können aber mehrere Dokumente (z. B. mehrere Zeugnisse) in einer PDF Datei zusammenfügen.

In welchem Dateiformat sollen die Anlagen hochgeladen werden?

Alle Dokumente müssen als PDF-Datei hochgeladen werden.

Wie können Anlagen zur Online-Bewerbung nachgereicht werden?

Bei Ihrer ersten Bewerbung müssen Sie sich zunächst einmalig im Bewerbungsportal registrieren. Bitte bewahren Sie Ihre Zugangsdaten sorgfältig auf. Mit Ihren Zugangsdaten können Sie während der gesamten Bewerbungsphase jederzeit auf Ihre Bewerbung zugreifen um Änderungen vorzunehmen und weiter Anlagen hochzuladen.

Was ist, wenn mehr als 15 Dokumente der Online-Bewerbung beifügt werden sollen?

Die maximale Anzahl für Zeugnisse sowie Bescheinigungen von Praktika, Nebenjobs und ehrenamtlichen Engagement von insgesamt 15 Dateien kann nicht überschritten werden. Sie können allerdings mehrere Dokumente (z. B. mehrere Zeugnisse) in einer PDF Datei zusammenfügen.

Das Abiturzeugnis wird erst nach dem Bewerbungsende ausgehändigt. Wie kann dieses nachgereicht werden?

Abiturientinnen und Abiturienten, denen zum Ende der Bewerbungsfrist das Abiturzeugnis noch nicht vorliegt, können ausschließlich das Abiturzeugnis bis zum 3. Juli 2020 per E-Mail nachreichen. Alle weiteren Unterlagen müssen vorab eingereicht werden. Sollten Sie Ihr Abiturzeugnis erst nach dem 3. Juli 2020 erhalten, nehmen Sie bitte vor dem Bewerbungsende per E-Mail Kontakt mit uns auf.

In der Online-Bewerbung gibt es unter "Ausschlussgründe/Angaben zur weiteren Förderung" das Feld "Bezug von öffentlichen Mitteln (Anwärterbezüge, Beschäftigung öffentl. Dienst)" - Was soll als studentische Hilfskraft dort angekreuzt werden?

"Laut § 1 (2) StipG ist eine Förderung Studierender von Verwaltungsfachhochschulen nicht möglich, sofern diese Anwärterbezüge oder ähnliche Leistungen aus öffentlichen Mitteln erhalten." Als studentische Hilfskraft der Universität Bonn kreuzen Sie bitte "Nein" an.

Angaben zum Studium - Was soll bei "Hochschulsemester bei Beginn der angestrebten Förderung" angegeben werden?

Bitte tragen Sie hier die Semesterzahl ein, welche Sie zum Zeitpunkt der angestrebten Förderung insgesamt an deutschen Hochschulen studiert haben (Hochschulsemester).

Hochschulsemester umfassen die gesamte Studienzeit einschließlich dem Berichtssemester mit Urlaubs- und Praxissemestern an: a) deutschen Hochschulen bei Studiengängen, in die kein Auslandsstudium integriert ist b) deutschen und ausländischen Hochschulen, sofern die Einschreibung an einer deutschen Hochschule bei einem Auslandsaufenthalt fortbesteht.

Beispiel: Ein Student hat nach zwei Semestern den Studiengang und die Hochschule gewechselt. In seinem neuen Studiengang absolviert er gerade das 4. Semester. Der Student wäre somit im 6. Hochschulsemester, aber im 4. Fachsemester und die Angabe bei Beginn der angestrebten Förderung somit das 7. Hochschulsemester.

Angaben zum Studium - Was soll bei "Fachsemester bei Beginn der angestrebten Förderung" angegeben werden?

Bitte tragen Sie hier die Fachsemesterzahl ein, welche Sie zum Zeitpunkt der angestrebten Förderung im angegebenen Studiengang studiert haben.

Fachsemester umfassen die im Studiengang verbrachten Semester (einschl. des Berichtssemesters). Soweit von der Hochschule bereits anerkannt, zählen auch die angerechneten Fachsemester mit, die 1. im Rahmen des jetzigen Studiums im Ausland verbracht wurden und 2. aus möglicherweise anderen Studien- oder Ausbildungsgängen im In- und Ausland stammen und in diesem Studiengang anerkannt werden.

Beispiel: Ein Mechatroniker bekommt für seine vorangegangene Ausbildung zwei Semester Maschinenbau (FH) anerkannt. Er wäre dann zu Beginn des Studiums im 1. Hochschulsemester, aber schon im 3. Fachsemester."

Wie sind meine Daten auf dem Bewerbungsserver geschützt?

Eine ausführliche Erläuterung zum Datenschutz finden Sie hier

Wer hat Einsicht in meine Daten?

Die valucon apps GmbH speichert Ihre personenbezogenen Daten als Betreiber des DSTIP Bewerbungsservers im Auftrag der Hochschule. Ihre Unterauftragnehmer zur Serverbereitstellung sind T-Systems International GmbH und PlusServer GmbH. Daneben haben folgende Personengruppen Einsicht in Ihre Bewerbungsunterlagen:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bonner Universitätsstiftung
  • Mitglieder der Auswahljury der Fakultäten
  • Gremienmitglieder der Bonner Universitätsstiftung , die die Priorisierung der Fakultäten prüfen und dem Vorstandsvorstizenden eine Empfehlung aussprechen

Alle Personengruppen sind zur Verschwiegenheit verpflichetet. Ihre angegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Auswahl geeigneter Bewerberinnen und Bewerber sowie zur Durchführung des Deutschlandstipendiums erhoben und verarbeitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, die in der o.g. Aufzählung nicht genannt wurden, findet nicht statt.

 

Nach der Bewerbung - so geht es weiter

Wie läuft das Auswahlverfahren?

Die Bonner Universitätsstiftung prüft die Bewerbungen auf Erfüllung der formalen Anforderungen. Anschließend gehen alle Bewerbungen zur Beurteilung und Bewertung an die Fakultäten der Bewerberinnen und Bewerber.
Die Fakultäten prüfen die eingegangenen Bewerbungen und sprechen der Auswahlkommission, die aus Gremienmitgliedern der Bonner Universitätsstiftung besteht, Empfehlungen aus. Nach einer erneuten Prüfung stellt die Auswahlkommission dem Vorstandsvorsitzenden Kandidatinnen und Kandidaten vor, welcher dann abschließend die Vergabe der Stipendien bestätigt.

Die Bewerberinnen und Bewerber werden über die Ergebnisse schriftlich informiert.

Die Bonner Universitätsstiftung führt keine Auswahlgespräche durch.

Wann erfolgt die Bekanntgabe über die Bewilligung oder Ablehnung eines Stipendiums?

Die Bekanntgabe über die Bewilligung oder Ablehnung eines Stipendiums erfolgt Mitte September 2019. Bitte sehen Sie bis dahin von Nachfragen zum Ausgang des Bewerbungsverfahrens ab.

 

Das könnte Sie auch noch interessieren

Fristen

15.04.2020 - Bewerbungsstart

05.06.2020 - Bewerbungsende

03.07.2020 - Nachreichfrist Abiturzeugnis

     09.2020 - Bekanntgabe über die Bewilligung oder Ablehnung eines Stipendiums

01.10.2020 - Förderstart

30.09.2021 - Förderende

Datenschutz

Ihre hier angegebenen personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und ausschließlich zur Auswahl geeigneter Bewerber und zur Durchführung des Deutschlandstipendiums erhoben und verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist § 10 des Stipendienprogramm-Gesetzes (StipG). Hiernach sind Bewerberinnen und Bewerber für das Stipendienprogramm verpflichtet, die zur Prüfung der Leistungs- und Eignungsvoraussetzungen erforderlichen Auskünfte zu erteilen und entsprechende Nachweise vorzulegen. Soweit es sich um Pflichtangaben handelt, sind diese im Bewerbungsformular entsprechend gekennzeichnet. Im Übrigen sind alle Angaben zu Ihrer Person freiwillig. Welche Angaben Sie machen, bleibt Ihnen überlassen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass alle Angaben zur Entscheidung über Ihren Antrag herangezogen werden. Mögliche Auswahlkriterien sind in § 3 StipG und § 2 der Durchführungsverordnung zum StipG genannt. Sagen Sie uns, was Sie für das Deutschlandstipendium qualifiziert!

Ausführliche Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Statistische Daten

Die Bonner Universität weist darauf hin, dass die Hochschulen (damit auch die Bonner Universitätsstiftung) per Gesetz dazu verpflichtet sind, statistische Daten für jeden Stipendiaten sowie für die Förderer an das Bundesministerium für Bildung und Forschung kalenderjährlich zu übermitteln (vgl. § 13 StipG). Diese Übermittlung der Daten wird durch die Bonner Universitätsstiftung vorgenommen und erfolgt unter einem Pseudonym, also ohne Mitteilung Ihres Namens.

Folgende Daten werden anonymisiert an das Bundesministerium für Bildung und Forschung übermittelt:
Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Hoch- und Fachschulsemester, Art des Abschlusses, Studiengang und Erhalt von BAföG.

Links zur Bewerbung

Förderrichtlinien

Leitfaden zur Erstellung des Motivationsschreibens

Online-Bewerbung

Weitere Informationen

Gesetzestext zum Deutschlandstipendium

Offizielle Webseite des Deutschlandstipendiums

Verordnung zur Durchführung des Stipendienprogramm-Gesetzes

Übersicht zur Zulässigkeit des gleichzeitigen Bezugs anderer Stipendien mit dem Deutschlandstipendium 

 

Sofern Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Antonia Streit
Poppelsdorfer Allee 49
53115 Bonn

Tel.: 0228 73-4607
Fax: 0228 73-994607
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Öffnungszeiten Büro:
Montag bis Donnerstag: 08:30 bis 17:00 Uhr
Freitag: 08:30 bis 16:00 Uhr

Kontakt

Bonner Universitätsstiftung
Antonia Streit
Poppelsdorfer Allee 49
53115 Bonn

Tel.: 0228 73-4607
Fax: 0228 73-994607
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Spendenformular

Sie möchten sich am Deutschlandstipendium beteiligen? Dazu füllen Sie ganz einfach unser Spendenformular aus und lassen uns dieses per E-Mail oder Post zukommen.

Stipendienkonto Universität Bonn

Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE08 3705 0198 0000 0576 95
BIC: COLSDE33XXX

Verwendungszweck: 35A-35385-00-11000103

uni-bonn.tv beim Stipendiaten-Treffen

Förderer und Stipendiatin im Interview

Bildergalerie der Stipendiaten-Treffen

Förderer treffen ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten

Bonner Universitätsstiftung

Vergabe, Administration und Partner des Deutschlandstipendiums an der Universität Bonn

Universitäts- gesellschaft Bonn

Partner des Deutschlandstipendiums an der Universität Bonn

Alumni-Netzwerk

Partner des Deutschlandstipendiums an der Universität Bonn

Artikelaktionen